Anstich im Auerbräu

Mit dem Einzug der Festwirte, begleitet von Musikkapellen und Trachtenvereinen, begann auch in diesem Jahr wieder das Rosenheimer Herbstfest. Bei den heißen Temperaturen wartete aber jeder schon sehnsüchtig auf das traditionelle kalte Gebräu, das Wiesnbier. Und damit die Feierlaune weiter so ausgelassen bleibt, bat Landrat Wolfgang Berthaler in seiner Ansprache, es mögen doch alle Rechtsgesinnten der Wiesn fern bleiben.